Weihnachtsferien Montessori-Kinderhaus

Die Kindertageseinrichtung
des Marktes Weidenberg,
Montessori-Kinderhaus,
In der Au 5,
bleibt in der Zeit von

Samstag, 21. Dezember 2019
bis einschließlich
Montag, 6. Januar 2020
geschlossen
.

Bundesweiter Vorlesetag

Eine Aktion in der Sprachkita
im Montessori Kinderhaus

Der Bundesweite Vorlesetag 2019 begeisterte viele kleine und große Zuhörer im Montessori Kinderhaus. Wir durften dieses Jahr unseren Geschäftsstellenleiter Klaus Bauer und 14 Schülerinnen und Schüler der Klasse 6c aus der Grund- und Mittelschule Weidenberg mit ihrer Lehrerin Frau Sellmeyer bei uns im Haus begrüßen.

Weiterlesen ...

Montessori-Kinderhaus - Ausflug in die AWO

Am 17.10.2019 waren wir mit den „Großen“ Schlaueulen in der AWO. Dort haben die Kinder den älteren Menschen ein „Kamishibai“ vorgeführt.
Das Thema des „Erzähltheaters“ war „Kennst du Pippi Langstrumpf“. Die Kinder haben am Anfang ein kleines Lied gesungen zur Einführung des „Kamishibais“. Danach wurde Seite für Seite eigenständig von den Kindern umgeblättert und erzählt was passiert in der Geschichte bzw. was man sah.

Weiterlesen ...

Kartoffelfest fürs Montessori-Kinderhaus

Am Samstag, den 14. September war unser Kartoffelfest. Bei strahlendem Sonnenschein waren wir in Untersteinach auf dem Biolandhof von Philipp Minier.

Das Feld wurde von ihm mit dem Traktor auf geackert und die Kinder liefen sofort los und sammelten hinter ihm die Kartoffeln auf. Dann wurde die gesammelte Ernte in Eimer und Säcke von den Kindern, Eltern und Großeltern verteilt.

Weiterlesen ...

Montessori-Kinderhaus im Juli

Am 16.07.2019 sind wir mit dem Zug nach Bayreuth gefahren, um dort unsere Praktikantin in ihrer Schule zu besuchen.

Die Abschlussklasse hatte ein großes Fest zum Thema Bienen organisiert.

Es gab ein Bienentheater, Kinderschminken und eine Bienenschule, in der wir ganz viel über die Bienen lernen konnten.

Weiterlesen ...

Was geschah im Rahmen des Sprach-Kita Projekts

Die Kita Auenzwerge nimmt seit Februar 2016 (Kindergarten) bzw. Februar 2017 (Krippe) am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesfamilienministeriums teil und wird dabei durch zwei zusätzliche Fachkräfte „Sprach-Kitas“ mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung unterstützt.

Das Montessori Kinderhaus startete im Mai 2017 ebenfalls mit diesem Projekt. Sprachkompetenzen eröffnen allen Kindern gleiche Bildungschancen von Anfang an. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sprachliche Bildung besonders wirksam ist, wenn sie früh beginnt. Weitere Schwerpunkte des Bundesprogramms sind inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien.

Weiterlesen ...

KoKi-Netzwerk frühe Kindheit

Eine gemeinsame Aktion vom Montessori-Kinderhaus und der Kita Auenzwerge
Am 20. Mai 2019 besuchte uns Fr. Prechtl, um die Koordinierende Kinderschutzstelle vorzustellen. Themen, welche Familien interessieren, wie z.B. Schlafen, Hilfen bei Frühgeborenen, allgemeine Fragen zur Erziehung und noch vieles mehr konnten hierbei beantwortet werden. Wir danken Frau Prechtl für ihr Engagement! Es war eine gelungene Aktion!

Nähere Informationen finden interessierte Eltern unter www.landkreis-bayreuth.de/koki . Das Programm "Koordinierende Kinderschutzstellen (KoKis)" wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Sprechen, Kommunizieren, in Kontakt kommen, . . .

. . . Zeit miteinander verbringen . . .

Wir haben gewonnen – wovon die Familien vom Kinderhaus profitieren!

Wir haben von der Initiative Kita-Spielothek ein Paket mit vielen Spielwaren geschenkt bekommen, zum Teil für die Gruppen wie z.B.: Zapf-Puppen und Bruder-Fahrzeuge, aber auch eine große Menge an Tischspielen.

Weiterlesen ...

Montessori-Kinderhaus im April 2019

Der Vorhang öffnet sich . . .
Der Förderverein des Kinderhauses ermöglichte es, dass im März die „Fröhliche Kinderbühne“ mit dem Stück „Kinder, Könige und die runde bunte Welt“ bei uns zu Gast war. Ein Stück, in dem es darum geht, gemeinsam Lösungen zu finden.

Spannend und abenteuerlich ging es her, als der Prinz Nurimanz den Spielplatz abreißen wollte, um darauf einen Parkplatz zu errichten.

Weiterlesen ...

Montessori Kinderhaus im März

Jetzt geht sie los, unsere Polonaise . . .

Am 28.02. hieß es im Montessori Kinderhaus wie jedes Jahr „Awaaf“.

Der Tag begann auf dem Catwalk. Jedes Kind stellte sein wunderschönes Kostüm vor. Von Sams über Supermann bis hin zum Hasen, alles war auf dem Laufsteg vertreten.

Weiterlesen ...

Geburtstagssingen in der AWO

Ende Januar machten sich die Kinder der Kindergartengruppe vom Montessori Kinderhaus auf den Weg zur AWO.
Bepackt mit selbstgebastelten Blumen und einem Geburtstagslied wurden sie von den Bewohnern schon erwartet.
Alle diejenigen, die im Januar ihren Geburtstag feierten, erhielten von den Kindern eine selbstgemachte Blume sowie einen Glückwunsch.

Weiterlesen ...

Spurensuche im Schnee

Am Donnerstag, 14.02.19 kamen Frau Mattheas und ihr Kollege Herr Zapf vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zu Besuch ins Montessori Kinderhaus.

Im gemeinsamen Kreis gab es zuerst ein lustiges Rätselraten.
Welche Tiere wohnen in den heimischen Feldern und Wäldern und wo und wie verbringen diese den Winter?

Weiterlesen ...

Anmeldung Kindertageseinrichtungen Weidenberg

Anmeldungen zum Besuch
der Kindertageseinrichtungen
des Marktes Weidenberg
ab dem Kindergartenjahr 2019/2020
sind ab sofort online
über das
Bürgerserviceportal
der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg
möglich.

Bitte melden Sie sich im Portal an und senden Sie uns Ihre Bedarfsanmeldung online zu. Ihre Bedarfsanmeldung bitten wir bis spätestens 28. Februar 2019 bei uns einzureichen.

Haben Sie bereits für das kommende Betreuungsjahr 2019/2020 den Bedarf an einem Platz in Papierform angemeldet, so bitten wir Sie, diesen auch online anzumelden.
Anmeldungen in Papierform können zukünftig nur noch in begründeten Ausnahmefällen berücksichtigt werden.

Weiterlesen ...

Montessorikinder empfangen den Nikolaus

Lieber guter Nikolaus,
leer dein Säckchen bei mir aus,
stecke deine Rute ein,
ich will immer artig sein.

Gespannt erwarteten die Kleinen und Großen vom Montessori-Kinderhaus die Ankunft des heiligen Bischof Nikolaus. Ho ho ho, denn pünktlich am 06.12. klopfte es laut an der Tür und der heilige Mann trat ein.

Weiterlesen ...

St. Martin ritt durch Schnee und Wind . . .

Ein eindrucksvolles Erlebnis hatten die Kinder am Freitag den 9. November 2018 in der St. Michaels Kirche in Weidenberg.

Es war ein rundum gelungener Gottesdienst, welchen Herr Pfarrer Daum geleitet hatte, und an dem es viel zu staunen gab. Neben den gesungenen Liedern, welche Frau Silvia Raab mit ihrer Gitarre begleitet hatte, durfte man auch dem St. Martinsspiel der Kinder lauschen.

Weiterlesen ...

Das Buffet ist angerichtet

Das Montessori Kinderhaus bietet seit dem neuen Kindergartenjahr täglich ein Frühstücksbuffet für alle Kinder an.
Das heißt, es muss am Morgen erst mal kräftig gewaschen, geschnippelt und vorbereitet werden. Dies übernehmen Kinder und sind mit Feuereifer bei der Sache.
Dazu holen sich die Kinder ein Schneidbrett, Messer und Schüsseln und dann kann‘s auch schon losgehen.

Weiterlesen ...

Montessori-Kinderhaus im Juni

Anfang Juni ging es für die Schlaufüchse an und in die Warme Steinach. Huhh, war das kalt! Unerschrocken stürzten sich die Vorschulkinder dennoch in die Fluten. Sie erkundeten den Bach, sammelten und stapelten Steine, suchten Äste und bauten einen kleinen Damm. 

Verschiedene Fundstücke wurden begutachtet und gerätselt, wo sie wohl herkamen. 

Weiterlesen ...

Montessori-Kinderhaus: Aktion „Zamm geht`s“

Schweres Gerät rückte am 28.04.18 im Montessorikinderhaus an. Zu der Aktion „Zamm geht`s“ gestalteten Eltern, Kinder und das Personal die beiden Gärten des Hauses neu.

Altes wurde repariert und viele neue Sachen angelegt: Eine Treppe zur Rutsche, eine Bambushöhle in beiden Gärten, neue Obstbäume wurden gepflanzt und Beerensträucher angelegt.

Weiterlesen ...

Montessori-Kinderhaus - Nach Ostern

Nach den Osterferien geht unser Projekt „Berufe“ weiter: Einige Eltern haben sich netterweise bereit erklärt in die Kita zu kommen und den Kindern von ihren Berufen zu erzählen. Den Beruf der Apothekerin haben wir in Zusammenhang mit Osten schon bearbeitet. Viel Interessantes gab es zu berichten und die Kinder konnten Ostereier färben mit roten Läusen. Das war ein Spaß.
Nun haben sich auch einige Väter in der Kita eingefunden und den Kindern vom Ingenieur bis hin zum Soldaten den Beruf näher gebracht. Das war sehr interessant und für die Kinder der einzelnen Väter und Mütter war es eine große Aufregung.

Weiterlesen ...

In der Krippe: Warten auf den Osterhasen!

Das Highlight im Frühling ist für alle Montessorikinder das Osterfest.

Bevor es voller Freude auf die Suche nach den versteckten Klangnestern im Garten ging, wurden Geschichten vom Osterhasen vorgelesen.

In den Tagen des Wartens sangen wir Osterlieder. Fingerspiele rund um den Osterhasen, Osterspiele und Bastelangebote durften auch nicht fehlen. Besonders wichtig ist uns auch das Eierfärben, bei dem tote rote Läuse zum Einsatz kamen und das Anmalen von ausgeblasenen Eiern.

Weiterlesen ...

Montessori-Kinderhaus im März

Im Februar war es wieder soweit: Der Polizist Herr Förster besucht die beiden Kitas in Weidenberg. Zusammen mit den Vorschulkindern aus der Kita Auenzwerge besuchten die Schlaufüchse aus dem Montessorikinderhaus den Polizisten. Er erklärte die Arbeit der Polizei und probte mit den Kindern das richtige Verhalten im Straßenverkehr: Sie überquerten einen Zebrastreifen oder übten den Übergang an der Ampel.

Weiterlesen ...

„Fröhliche Kinderbühne“ gastierte im Montessori Kinderhaus

Das Montessori Kinderhaus organisierte im Januar mit dem Kindergarten Abenteuerland Harsdorf und dem Kindergarten Spielkreis Ramsenthal einen unvergessenen Vormittag.

„Wie der Kaschbar dem Prinzen half, sein Glück zu finden“ hieß das Stück, das „Die Fröhliche Kinderbühne“ aus Döhlau aufführte. Mit selbst gestalteten Puppen, den originellen Dialogen und den spaßigen Mitmachliedern verzauberten sie die Kinder und die Erwachsenen von Anfang an.

Weiterlesen ...

Ein Kamishibai für das Montessori-Kinderhaus

Geschichten anschaulich erzählen, spannend darbieten und mitreißend gestalten: All das ist möglich mit einem Erzähltheater für den Tisch – dem Kamishibai.

Dank einer großzügigen Spende der AWO Weidenberg konnten wir für die Kinder dieses schöne Theater kaufen. Vom Sterntaler, der kleinen Raupe Nimmerstatt, bis hin zu verschiedenen Sachbüchern ist alles dabei.

Weiterlesen ...

Adventszeit im Montessorikinderhaus

Pünktlich zum Beginn der Adventszeit gingen die Kinder des Montessorikinderhauses wieder mit einem Adventskalender zu den Mitarbeiterinnen der Gemeinde. Alle Kolleginnen bekommen von den Kindern einen TEE-Adventskalender, der ihnen die Wartezeit bis Weihnachten verkürzen soll. Auch Bürgermeister Wittauer bekam für sein Büro einen Tee-Baum, und da er an diesem Tag auch Geburtstag hatte, sangen die Kinder und Erzieherinnen gleich noch ein kleines Ständchen.

Weiterlesen ...

Hexe Lilli und das verzauberte Fußballspiel . . .

Am 17. 11. 2017 fand der bundesweite Vorlesetag statt. Daran beteiligte sich auch das Montessori Kinderhaus.

Wir durften als Vorleser unsere Frau Pfarrer Lauterbach, den Zweiten Bürgermeister Günter Dörfler und 3 Schüler der Mittelschule mit ihrer Förderlehrerin recht herzlich bei uns begrüßen.

Weiterlesen ...

Kita Montessori Martinsfest 2017

Ein bisschen so wie Martin, möchte ich manchmal sein . . .

Am 10. November feierten wir das traditionelle Martinsfest mit Laternenumzug. Gemeinsam zogen die Kinder mit ihren Eltern und Verwandten zum Gottesdienst in die Kath. Kirche St. Michael in Rosenhammer. Mit dem Thema: „Licht sein wie St. Martin“ umrahmten die Vorschulkinder und Pfarrvikar Dr. Thomas Marottinilkunnathil den Gottesdienst. Musikalisch wurden wir von Frau Raab an der Gitarre begleitet.

Weiterlesen ...

Montessori-Kinderhaus - Der „Erdäpfelnachmittag“

Am 29. September hat ein wunderbarer Familiennachmittag im Herbst stattgefunden.  

Wir konnten mit allen Sinnen die braune Knolle fühlen, riechen, sehen, tasten und schlussendlich auch schmecken. Mit einem Lagerfeuer und wetterfester Kleidung, durften wir auf dem Feld der Kuni-Oma“ einen unterhaltsamen Nachmittag genießen.

Weiterlesen ...

Erster Ausflug der Schlaufüchse

Am Freitag, den 8.9.17 gab es für die zukünftigen Schulkinder 2018 schon eine große Aufgabe zu bewältigen:
Sie fuhren mit dem Bus nach Bayreuth und besuchten im Rotmaincenter die Ausstellung: Dein Körper. 

Dort konnten Sie durch verschiedene Medien die Funktionen des Körpers beobachten, befühlen und selbst aktiv kennen lernen. Die Speiseröhre war nachgebildet und schluckte einen „Apfel“. Die Knochen konnten betrachtet werden, Muskeln und Haut wurden bestaunt.

Weiterlesen ...

Montessori-Kinderhaus veranstaltete einen Familienausflug

Begleitet von Eltern und Großeltern besuchten die Montessorikinder den Wildpark Mehlmeisel.

Durch die geführte Tour mit Fütterung der Tiere konnten die Familien in dem großen Naturparadies viele Tierarten in ihren natürlichen Lebenswelten aus der Nähe betrachten. Die Kinder lernten die Besonderheiten der Tiere kennen, z.B. dass der Schneehase im Sommer braun gefärbt ist und in der Winterzeit schneeweiß.

Weiterlesen ...

Johanniskraut, Malve und Co

Die Kinder des Montessori - Kinderhauses durften im Juli einiges über Wildkräuter, Tee und Öle lernen.

Gemeinsam mit der Apothekerin Frau Sylvia Raab fühlten, schnupperten und kosteten wir uns durch die Welt der Kräuter. Von Schafgarbe, Lindenblüte, Süßholzwurzel war alles dabei.

So erfuhren sie zum Beispiel, wobei Spitzwegerich hilft, wie man die rote Farbe im Tee zusammenbringt, dass Frauenmantel gut für Bauchweh ist und Johanniskraut auf die Haut rote Punkte zaubert.

Weiterlesen ...

Tatü Tata die Feuerwehr war da . . .

Löschen, Bergen, Retten – doch wie verhalte ich mich wenn ich als Kind in eine Situation gerate, in der die Feuerwehr notwendig ist. Das war das Thema der Kinder im Montessori Kinderhaus. So lernten wir, wie man richtig ein Streichholz anzündet und eine Kerze auspustet, wie man richtig einen Notruf absetzt, dass die 5 W- Fragen ein Leben retten können, wie man sich verhält wenn man in einem brennenden Gebäude ist, dass Rauchmelder lebensnotwendig sind und dass man vor einem Feuerwehrmann im Schutzanzug keine Angst haben muss.

Weiterlesen ...

Montessori Kinderhaus ist jetzt eine „Sprach-Kita“


Liebe Gemeindemitglieder, in dem folgenden Schreiben möchte ich mich und das Bundesprogramm kurz vorstellen.

Das Montessori Kinderhaus nimmt an diesem Programm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesfamilienministeriums teil und wird dabei durch mich, Carolin Ponfick, als zusätzliche Fachkraft mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung unterstützt. Sprachkompetenzen eröffnen allen Kindern gleiche Bildungschancen von Anfang an. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sprachliche Bildung besonders wirksam ist, wenn sie früh beginnt. Weitere Schwerpunkte des Bundesprogramms sind inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien.

Weiterlesen ...

Montessori-Kinderhaus im Frühling

Am Mittwoch, den 29.03.17 besuchten wir mit den Kindern die Volkskundliche Sammlung in der Schule. Das Thema: Erzähl mir, wie es früher war, wurde damit abgeschlossen. Herr Schlegel erklärte den Kindern alle Gegenstände aus früherer Zeit und deren Gebrauch. Da gab es manches, was die Kinder schon kannten, aber viele Dinge waren ihnen noch nie untergekommen, so dass das Staunen groß war. Vielen Dank an Herrn Schlegel, der den Rundgang ganz toll gestaltete.

Weiterlesen ...

Montessori - Bayreuth awaaf! Weidenberg awaaf!

Zur Faschingszeit ging es in unserem Haus bunt zu. Drachen, Prinzessinnen, Cowboys, Tanzmariechen, Spiderman, Ritter und viele andere kreative und lustige Gestalten hatten großen Spaß am Feiern und freuten sich über ein tolles Angebot an Spielen. So konnte zu Faschingsklassikern getanzt werden, es gab Wettessen, Smarties saugen, Eierlauf, eine Schminkecke und vieles mehr. Strahlende Gesichter wohin man schaute.

Weiterlesen ...

Montessorikinderhaus - Infoabend

Am Mittwoch, den 15.2.17 fand im Montessorikinderhaus ein Infoabend zum AOK Jolinchen Projekt statt.
Im Kinderhaus wird in den kommenden 3 Jahren intensiv mit der AOK zusammengearbeitet und den Kindern eine gesunde Lebensweise vermittelt. Dazu gehören gesunde Ernährung, viel Bewegung und Entspannung. Die Kinder und die Eltern erfahren anhand vielfältigen Materials alles, um gesund und fit zu bleiben.

Weiterlesen ...

Montessori-Kinderhaus im Januar

Nicht nur im Fingerspiel: „PillePalle Polle, dort oben wohnt Frau Holle . . .“, auch in Wirklichkeit schüttelt Frau Holle fleißig ihre Betten aus. Sehr zur Freude der Kinder.
Dick eingepackt und ausgerüstet mit Poporutschern ging es zum Schlittenberg neben der Kita. Dort wurde um die Wette gerodelt oder durch den Schnee gekullert. Manche KrippenKinder versuchten, aus dem Schnee kleine Kugeln zu formen.

Weiterlesen ...

Laternenumzug zum AWO Seniorenzentrum Weidenberg

Viele Familien machten sich am 10. November auf zum traditionellen Laternenumzug des Montessorikinderhauses.

Wenn Kinderaugen mit den Laternen um die Wette leuchten, wenn jeder mitsingt, egal wie gut er trällern kann, und wenn die Dämmerung hereinbricht, dann ist wie in jedem Jahr Zeit für den Laternenumzug.

Weiterlesen ...

Besuch beim Zahnarzt

Ende Oktober besuchte die Mondkindergruppe des Montessorikinderhauses die Zahnarztpraxis in Weidenberg.

Aufgeregt kamen wir an und wurden freundlich empfangen. Zu Beginn durften sich die Kinder das Behandlungszimmer ansehen und jeder der wollte, durfte einmal auf dem Stuhl Platz nehmen. Die Instrumente wurden erklärt und wir sprachen über richtige Zahnpflege und den Zahnarztbesuch.

Weiterlesen ...

Wir säubern Weidenberg

Im Rahmen des Monatsthemas (Wir erforschen die Natur und unsere Umwelt) gingen die Kinder des Montessorikinderhauses 2x rund um die Kita Müll sammeln. Da kam einiges zusammen. Die Kinder hatten im Vorfeld darüber gesprochen, wie man die Umwelt schützt und was den Tieren und Pflanzen nicht bekommt. Die Idee, Müll zu sammeln, kam von den Kindern selbst, die diesen auf den Wegen rund um die Kita entdeckten.

Weiterlesen ...

Ich bin Ich - Du bist Du

Im Montessorihaus drehte sich in den vergangenen Wochen, außer der Faschingsvorbereitung, alles um: „Ich bin Ich – Du bist Du“. Wir entdecken unseren Körper und unsere Gefühle. Die Krippenkinder lernten zuerst durch Spiele und Lieder die Namen der Körperteile an sich selbst kennen.
In der Krippe (Sternenzwerge): wir legen Körperteile auf unseren ausgeschnittenen Umriss. So lernen wir uns besser kennen, können zuordnen und auch schon benennen, was wir sehen.

Weiterlesen ...

Neues aus dem Montessori-Kinderhaus

Das Neue Jahr hat angefangen und die Kinder und die Erzieherinnen freuten sich, wieder miteinander den Tag gestalten zu können.

Schon zu Beginn gab es einige Neuerungen: Im kleinen Zimmer gibt es nun Tische zum konzentrierten Arbeiten und zu Mittag wird hier mit ca. 20 Kindern gegessen.

Weiterlesen ...

Ich bin jetzt ein Kindergartenkind!

Das hörte man stolz aus den Mündern der Krippenkinder des Montessori-Kinderhauses. Neun Kinder besuchen ab dem 1. September den Montessori-Kindergarten. Der Wechsel der „Großen“ Sternenzwerge zu den Mondkindern stellte für sie keine beträchtliche Herausforderung dar. Ihnen waren bereits die Räumlichkeiten und die zukünftigen Freunde durch viele Aktivitäten bekannt: Z. B. gemeinsame Spiele, Singen, Feiern, Spaziergänge und gegenseitige Besuche in den Gruppen oder das Toben im jetzt neu gestalteten, eigenen Gartenbereich.

Die Terrasse wurde mit Bänken neu angelegt. Außerdem bekamen die Kinder eine neue Nestschaukel, ein Weiden-Tipi, ein Reck und eine neue Dreiradbahn zum Fahren.
Alle Kinder, Eltern und das Team freuten sich sehr über die tolle Zusammenarbeit und die gelungene gemeinsame Umsetzung.

In der Krippe begrüßen wir momentan zwei neue Kinder, auch sie sind schon fleißig dabei, sich einzugewöhnen. Zu Beginn ist aber die Mama noch ganz wichtig.

Elternaktion in der Kindertageseinrichtung Weidenberg

Am Samstag, 9. Mai, wird die Kita Weidenberg in Eigenleistung eine umfangreiche Renovierungsarbeit in Angriff nehmen.

Von der VG Weidenberg unterstützt, werden die Eltern tatkräftig mithelfen. Es werden Spielhäuser für die Auenzwerge und das Montessori Kinderhaus gebaut, die Kita Auenzwerge bekommt einen neuen Innenanstrich, für die Kinder des Montessori-Kinderhauses wird es einen Matsch- und Wasserbereich, eine Dreiradbahn, eine große Terrasse vor den Gruppenräumen und viele Klettermöglichkeiten geben. Zusätzlich werden für die Gärten noch Hochbeete angelegt.

Finanziell getragen wird diese Elternaktion in erheblichem Umfang vom im letzten Jahr gegründeten Förderverein der Kita, der im ersten Jahr seines Bestehens schon über 11.000 Euro einsammeln konnte. Unter anderem, weil die Mitglieder dieses Fördervereins bei regionalen Anbietern Rabatte einstreichen können, die eine Mitgliedschaft wirklich lohnend machen.

Die Kita Weidenberg freut sich über ihren Förderverein, den Sie unter http://foerderverein-kita-auenzwerge.de erreichen.

Die Montessori-Kinder genießen den ersten Schnee!

Frau Holle schüttelte in den Weihnachtsferien fleißig ihre Betten aus, zur Freude unserer Kinder.

Dick eingepackt und ausgerüstet mit Poporutscher ging es zum Wettrutschen. Manche Kinder versuchten, aus dem Schnee kleine Schneekugeln zu formen oder mit ihren Schneeschaufeln den Schnee von einem Ort zum anderen zu tragen.


Nikolaus zu Gast im Montessori Kinderhaus

Riesig gefreut haben sich die Kinder des Montessori Kinderhauses am 08.12. über den Besuch vom Nikolaus. Empfangen wurde der Mann mit rotem Mantel und echtem weißen Bart von Krippen- und Kindergartenkindern mit leuchtenden Augen.
Nach dem ersten Staunen gaben alle Kinder und Erzieherinnen ein Nikolauslied und ein Fingerspiel zum Besten. Neben viel Lob hatte der Nikolaus für jedes Kind ein kleines Geschenk dabei.

Laternenfest im Montessori-Kinderhaus

Jede Menge Aufregung gab es am Dienstagabend um 17.00 Uhr in der Evang. Kirche:
Das Montessori-Kinderhaus hatte sich zum Martinsgottesdienst eingefunden. Alle Kinder von  3-6 Jahren durften mit ihren selbstgestalteten Laternen die Kirche ausleuchten. Gemeinsam wurden Laternen- und Martinslieder gesungen, die Vorschüler hatten zwei lange Gedichte gelernt und trugen diese souverän vor.

Weiterlesen ...

Tag der offenen Tür

Am Freitag, 11. Juli 2014 von 16.00 bis 18.30 Uhr lud die Kita Auenzwerge ins Montessori-Haus in Weidenberg ein.
Am Tag der offenen Tür hatten alle Gäste Gelegenheit, die Räumlichkeiten zu besichtigen.

Inhalte der Montessori-Pädagogik wurden durch Aushänge verdeutlicht.

Weiterlesen ...

Fleißige Plätzchenbäcker

Wer will fleißige Handwerker seh´n, der muss zu den Kindern geh´n.
Nicht Stein auf Stein, sondern Streusel auf Plätzchen hieß das Motto in der Montessori Krippe.
Kinder lieben Rituale und um die Wartezeit der Kleinen auf das Weihnachtsfest zu verkürzen wurden auch dieses Jahr gemeinsam Plätzchen gebacken.

Weiterlesen ...

Familienausflug zum Röhrensee

Das Montessori Kinderhaus veranstaltete dieses Jahr mit der unglaublichen Zahl von 22 Familien einen Ausflug zum Röhrensee. Am 18. Juni trafen sich alle, um gemeinsam die Umgebung mit den dort lebenden Tieren und Pflanzen zu erkunden. Die Fütterung der Ziegen und der weiße Esel mit den hellblauen Augen waren die Höhepunkte.
Jede teilnehmende Familie hat das vom Montessoriteam vorbereitete Röhrensee-Quiz mit Bravur gemeistert.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.