Montessori-Kinderhaus im Frühling

Am Mittwoch, den 29.03.17 besuchten wir mit den Kindern die Volkskundliche Sammlung in der Schule. Das Thema: Erzähl mir, wie es früher war, wurde damit abgeschlossen. Herr Schlegel erklärte den Kindern alle Gegenstände aus früherer Zeit und deren Gebrauch. Da gab es manches, was die Kinder schon kannten, aber viele Dinge waren ihnen noch nie untergekommen, so dass das Staunen groß war. Vielen Dank an Herrn Schlegel, der den Rundgang ganz toll gestaltete.


Am Mittwoch, den 06.04.17 waren alle Kinder auf der Suche nach dem Osterhasen. Den ganzen Vormittag versuchten sie im Garten ein Häschen zu sichten.

Zur Brotzeit gab es wieder ein leckeres, reichhaltiges Büffet für die Kinder und anschließend feierten wir gemeinsam Ostern: Wir sangen ein Frühlingslied, spielten ein Kreisspiel: „mittendrin im Gras, sitzt ein kleiner Has…“ und erzählten uns gegenseitig, wie man in der Natur den Frühling finden kann: Grüne und bunte Knospen blühen an den Bäumen, die Sonne scheint schon wärmer, Schneeglöckchen und Tulpen blühen, die Tiere erwachen aus dem Winterschlaf…

Währenddessen kam anscheinend doch ein Osterhäschen zu Besuch, denn als wir in den Garten gingen, fanden die Kinder auf einmal viele bunte Osternester. Na, das war ein Hallo. Für jedes Kind hatte der Osterhase ein Geschenk da gelassen. Sogar die Erzieherinnen bekamen eines. Da war die Freude groß und die Kinder hatten viel zu erzählen, als sie abgeholt wurden.




Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok