Montessori-Kinderhaus im Juni

Anfang Juni ging es für die Schlaufüchse an und in die Warme Steinach. Huhh, war das kalt! Unerschrocken stürzten sich die Vorschulkinder dennoch in die Fluten. Sie erkundeten den Bach, sammelten und stapelten Steine, suchten Äste und bauten einen kleinen Damm. 

Verschiedene Fundstücke wurden begutachtet und gerätselt, wo sie wohl herkamen. 


Trotz der Kälte des Wassers hatten alle Kinder mächtig viel Spaß und wollten gar nicht wieder raus. Mit dem Schlamm konnte man Schlammburgen bauen, auf den Felsen klettern und einige Mutige tauchten sich ganz ins Wasser!
Dies wird bei den warmen Temperaturen sicher bald unser Lieblingsplatz werden und alle waren sich einig, dass wir bald wiederkommen würden.



Sommer im Montessori Kinderhaus
Jeden Tag müssen unsere selbstgezüchteten Tomaten-, Gurken- und Selleriepflanzen mit den kleinen Gießkannen von unseren kleinen Sternezwergen gegossen werden. Auch die frisch eingepflanzten Obststräucher und die Bambushecke im Garten brauchen Wasser, was mit Hilfe des Gartenschlauches schneller geht. Außerdem fühlt sich jeder gleich in der Rolle eines Feuerwehrmannes.
Zu weiteren Sommeraktivitäten gehören das Turnen im Garten, Barfuß laufen durch den Morgentau, Spaziergänge und Eis essen in der Eisdiele.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok