Die Auenzwerge unterwegs in Kulmbach

Am Freitag, 13.03. fuhren die Vorschulkinder mit dem Zug nach Kulmbach. Dort besuchten sie die interaktive Mitmach-Ausstellung „Kakao & Schokolade“.

Die Kinder erfuhren, wo der Kakaobaum wächst, wie dieser aussieht und was er zum Wachsen braucht. Es konnte sogar eine echte Kakaofrucht betrachtet und das Fruchtfleisch probiert werden.

Wer wollte bekam auch eine geröstete Kakaobohne zum Probieren. Diese schmeckte nicht wie Schokolade süß, sondern bitter und traf nicht unbedingt den Geschmack der Kinder.

Dann war es endlich soweit. Die Vorschulkinder hatten die Gelegenheit ihre eigene Schokolade herzustellen.
Als erstes mussten die gerösteten und klein gehackten Kakaobohnen mit Hilfe eines Steines gemahlen werden. Das war gar nicht so einfach und erforderte viel Kraft und Ausdauer von den Kindern. Mit dem feingemahlenen Kakaopulver ging es dann endlich zur nächsten Station.

Jedes Kind saß vor einem kleinen elektrischen Chocolatière und musste die Zutaten, welche nach und nach dazu kamen, gut verrühren. Als erstes bekamen die Kinder Kakaobutter, danach Milchpulver und Puderzucker und als letzte Zutat kam das selbst gemahlene Kakaopulver dazu. Die Kinder rührten fleißig weiter, bis eine zähe braune Flüssigkeit entstand. Diese wurde dann in Blumenformen gegossen und kalt gestellt. So bekam jedes Kind am Ende drei „Schokoladenblumen“ mit nach Hause.
Ein weiteres Highlight war der Besuch des Bäckereimuseums. Dort konnten die Kinder entdecken, wie früher Brot hergestellt und verkauft wurde. Dies wurde den Kindern mit viel Anschauungsmaterial und Filmen verdeutlicht.

Am Ende dieses Vormittages trafen sich alle Vorschulkinder zum gemeinsamen Mittagessen in der benachbarten Gaststätte. Bei „Kloß mit Soße“ und einer Limo unterhielten sich die Kinder über die gemachten Erfahrungen.

Müde, aber glücklich, fuhren wir mit dem Zug wieder zurück nach Weidenberg, wo die Eltern schon warteten um ihre Kinder abzuholen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok