Ein neues Kindergartenjahr beginnt!

Turbulent ging es in den vergangenen Wochen im Kindergarten zu. Neue Kinder stoßen auf „alte“ Kindergartenkinder. Zum Neubeginn stand die Eingewöhnung auf dem Tagesplan. Trennungsschmerz, ungewohnte Räume, viele Kinder, neue Erwachsene – für die 3jährigen gab es viele Eindrücke zu verarbeiten. Um diese Phase zu erleichtern finden im Stuhlkreis Kennenlernspiele, Fingerspiele und Lieder statt.


Es stellten sich den Kindern viele Fragen: Wie heißen die anderen Kinder und Erwachsene? Was ist ein Morgenkreis? Welches Spielzeuge wird wo eingeräumt? Wie läuft das Frühstück ab? Wer hilft mir beim Anziehen? Was gibt es im Garten alles zu entdecken? Wo esse ich mein Mittagessen und zu welcher Gruppe gehöre ich am Nachmittag?

Auf all diese und noch mehr Fragen finden die Kinder mit Hilfe der Erwachsenen und den „alten“ Kindergartenkinder Antworten. Bald werden sie sich in ihrer Gruppe zurechtfinden. Aber auch die älteren Kinder mussten sich wieder an den Tagesablauf mit seinen Regeln erinnern. So manches ist über die Ferien in Vergessenheit geraten.
Auch für Eltern und Kindergartenteam gibt es viel Neues zu lernen. Sicherlich dauert dies noch eine Zeitlang an.
Wen wundert es, dass die Kinder nach einem Kindergartentag mit all seinen Ansprüchen, müde sind.
Bis zu unserem ersten Fest, dem Erntedankfest, wird diese Phase wohl überwunden sein.

* * * * *

Ein neues Jahr in der Kinderkrippe der Kindertageseinrichtung Auenzwerge hat begonnen und die ersten aufregenden Tage waren geprägt vom Eingewöhnen der neuen Kinder. Für viele Kinder war es die erste Trennung von zu Hause und so stand das Ankommen und sich wohlfühlen im Vordergrund.

Dies ist eine für Kinder und auch für Eltern sehr aufregende Zeit. Es gibt vieles zu entdecken, neue Kinder werden kennengelernt, es wird gesungen, gespielt und vieles mehr. Spaß machte es den Kindern die letzten warmen Sonnenstrahlen im Garten oder beim Entenfüttern zu genießen.

Jetzt freuen sich alle auf eine spannende Herbstzeit und auf ein aufregendes Kita-Jahr 2015/2016.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok