Sommerfest in der Kita Auenzwerge

„Feuer, Wasser, Erde und Luft“ so hieß das Thema, mit dem sich die Kinder in den letzten Wochen beschäftigt hatten. Da auch unser Sommerfest unter diesem Motto gestaltet werden sollte, hieß es: Lieder singen, Gedichte auswendig lernen, basteln und gemeinsam mit den Krippenkindern Tänze und Sprüche einüben.

Am 1. Juli war es dann soweit. Alle Krippen- und Kindergartenfamilien trafen in der Kita Auenzwerge ein, um gemeinsam der Geschichte der Kinder zu lauschen:


Es war einmal eine Löwenzahnfamilie, die auf einer großen Wiese wuchs. Eines Tages kam die Sonne vorbei und sprach mit den Löwenzähnen. Fröhlich tanzte die Sonne dabei einen kleinen Sonnentanz um die Wiese. Nachdem sie fertig war, verließ sie die Löwenzahnfamilie. Kaum war sie fort, da rührte sich die Erde und sang den Löwenzähnen und Pusteblumen ein Lied vor. Kaum verstummte die Erde, da rührte sich das Wasser und aus vielen kleinen Gießkannen tröpfelte es erfrischend auf die Löwenzahnköpfchen. Natürlich wollte auch das letzte Element - die Luft- zeigen, was es kann. So blies ein kräftiger Wind über die Wiese und wild wirbelte er seine Bänder durch die Luft. Gut zu hören war der Wind auch, mal tief und mal hoch brummten die Luftröhren.

Die Löwenzahnblumen stellten fest, dass es ihnen nur richtig gutgehen kann, wenn alle vier Elemente zusammenspielen und alle gleichermaßen vorhanden sind. Und so sangen alle Kinder zum Abschluss das Lied:
„Ich brauch das Wasser, ich lieb´ den Sonnenschein, ich lieb´ den Lufthauch, die Erde gibt mir Halt. So kann ich wachsen und auch gut gedeih´n“. Frau Baasch rundete die Vorführung mit einem englischen Lied über den Regenbogen ab.

Zur Überraschung der Kinder flogen plötzlich viele, weiße Luftballons über ihren Köpfen in den Himmel davon. Nun konnten die Familien mit ihren Kindern das Fest bei Kaffee, Kuchen, Salaten, Getränken und Süßigkeiten genießen.

Als erstes wollen wir und ganz herzlich bei unserem Elternbeirat bedanken, der uns stets unterstützt und uns zur Seite steht. Ein weiteres Dankeschön ergeht an die Feuerwehr Weidenberg für das Ausleihen der Zelte und an die FFW Görschnitz für die Bierzeltgarnituren, dadurch war es uns möglich, Kaffee und Kuchen im Trockenen zu genießen.

Für unsere Spielstationen bekamen wir von der Firma SiLi in Warmensteinach Glitzer und von der Firma Wachs in Weidenberg zwei Dachrinnen gespendet. Die Kinder haben sich sehr darüber gefreut.

Einige Eltern waren bereit, uns tatkräftig beim Sommerfest zu unterstützen. Ihnen gilt ein großes Dankeschön, denn ohne Hilfe ist ein Fest dieser Größenordnung nicht zu schaffen. Wie sich in der Montagserzählrunde herausstellte, gefielen den Kindern die verschiedenen Spielstationen der Elemente am Besten. Aber auch Feuerwehr, Eiswagen und Fruchtbar waren sehr beliebt bei den Kindern.

So ging ein Sommerfest mit viel Planung und Vorbereitung für alle viel zu schnell vorüber. Trotz Regengüssen gefiel das Sommerfest vielen Kindern und Erwachsenen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok