Spurensuche im Schnee

Am Donnerstag, 14.02.19 kamen Frau Mattheas und ihr Kollege Herr Zapf vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zu Besuch ins Montessori Kinderhaus.

Im gemeinsamen Kreis gab es zuerst ein lustiges Rätselraten.
Welche Tiere wohnen in den heimischen Feldern und Wäldern und wo und wie verbringen diese den Winter?

Im Anschluss ging es nach draußen auf Tierspursuche. Mit etwas Nachhilfe durch verschiedene Tierspurstempel kamen die Kinder den Schritten von Reh, Wildschwein, Fuchs etc. auf die Spur. Danach bedankten sich die Kinder bei unserem Besuch mit einem selbstgebastelten Spurenbild.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.