Montessori-Kinderhaus im Mai

Zugfahrt zum Spielplatz 
Wir haben uns im Mai mit dem Zug auf den Weg nach Görschnitz gemacht.
Die Kinder waren alle total aufgeregt. Wir sind zwar nur eine Haltestelle gefahren, aber das hat die Kinder nicht gestört. Jeder hatte seine Brotzeit dabei, eine Mama hat uns direkt an den Spielplatz Getränke gebracht, Picknickdecken waren dabei und die Sonne schien. Vormittags um 9:00 Uhr ging es los am Kindergarten zum Bahnhof Weidenberg.

Mittags gegen 11:00 Uhr mussten wir wieder aufbrechen zum Bahnhof Görschnitz, um rechtzeitig zurück zu sein. Das Wetter war auf unserer Seite und es fing erst zu regnen an, als wir wieder im Kindergarten waren. Die Kinder waren einer Meinung: „Dies müssen wir wiederholen“.



Hengstenberg 
Seit September letzten Jahres haben wir Bewegungsmaterialien von Hengstenberg. Hier wird ca. 3 Monate am „Boden“ geturnt. Danach geht es Stück für Stück in die „Höhe“. Ganz wichtig ist, dies barfuß zu erleben. Unsere Kindergartenkinder genießen es, dies auch auszuprobieren. Anfangs waren sie sehr scheu, wussten nicht, was sie damit machen sollen und trauten sich nicht, barfuß darüber zu laufen. Mitterlweile freuen sich die Kinder darauf. Sie kommen immer wieder auf neue Ideen, die Bewegungselemente zu verschieben, auszuprobieren und den Ehrgeiz zu haben, es zu schaffen. Man merkt im Gesichtsausdruck, sie sind mit Freude und Begeisterung dabei. Wir arbeiten im Moment auf „halber Höhe“ und werden uns bis zum Ende des Kindergartenjahres nach ganz oben gearbeitet haben. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.