Pädagogischer Ansatz Krippe


Unser Ansatz richtet sich nach dem Entwicklungskonzept Maria Montessoris. Dieses greift mit dem Beginn des Lebens und beinhaltet das 3. Lebensjahr.

„Gib den Kindern ein Zuhause“

Dieser Leitsatz und die pädagogischen Grundprinzipien der Montessoripädagogik sind die Grundlagen unserer pädagogischen Arbeit.

Die Räumlichkeiten im Haus sind in vier grundlegende Bereiche eingeteilt:
- Essen   
- Pflege   
- Schlafen   
-Bewegung

Diese finden sich im Tagesablauf und in den vorbereiteten Räumen wieder. Der Raum ist strukturiert und nach weiteren zusätzlichen Schwerpunkten eingerichtet.

Es gibt einen  Bereich für die Schulung der Hand-Auge-Koordination, einen Musikbereich, einen Kunstbereich, einen Bereich für Sprache, für Übungen des praktischen Lebens.
Die Kinder haben ganz nach dem Prinzip der „freien Wahl“ Zugang zu allen Bereichen und Materialien.

Die Hauptschwerpunkte der „Sensiblen Phasen“ liegen in der Altesrgruppe 0 - 3 Jahren
- bei der Ordnung
- in der Sprache
- in der Bewegung.

Die Ordnung findet man in der „vorbereiteten Umgebung“, im klar strukturierten Tagesablauf und in immer wiederkehrenden Ritualen.

Sprache begleitet uns und die Kinder im täglichen Tagesablauf. Wir sprechen  mit den Kindern, erklären Abläufe, lesen Geschichten, singen vor, machen Fingerspiele . . . Zusätzlich gibt es ein Regal, in welchem Materialen zur Sprachförderung angeboten werden.

Bewegung wird gefördert durch die klare Struktur der Räume und des Materialangebotes.
Täglich fördern wir den natürlichen Bewegungsdrang, gehen in den Garten oder in die Natur. Wöchentlich wird die Turnhalle genutzt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.